IMTEC Logo

Industrielle Messtechnik GmbH

SOLUTIONS FOR QUALITY MANAGEMENT

Mobil - Stationär - Kombiniert. Oberflächen- und Konturmessgeräte.

Möchten Sie kleine Radien, Winkel oder die Rauheit überprüfen?

 

Wir stellen Ihnen hier ein umfangreiches Programm stationärer und portabler Messgeräte vor. Unser Produktspektrum reicht vom Handgerät für die Oberflächenmessung bis hin zu stationären hochpräzisen Messgeräten für die Kontur- und Oberflächenmessung.

 

 

Mobile Oberflächenmessung

 

HANDYSURF

SURFCOM 130

SURFCOM FLEX

Die einfache, handliche Lösung zum Messen, Auswerten

und Protokollieren von Oberflächenrauheiten. Ob in der

Eingangskontrolle, der Fertigung oder der Endkontrolle: Mit

dem HANDYSURF wird die Qualitätssicherung mobil, denn das Messgerät kommt hier zum Werkstück, nicht umgekehrt.

Messen in unterschiedlichen

Positionen

HANDYSURF erlaubt nicht nur die

Messungen auf ebenen Oberflächen,

sondern auch an vertikalen Oberflächen

oder über Kopf. Darüber hinaus ist es

möglich, die Vorschubeinheit für den

flexibleren Einsatz von der Anzeigeeinheit

zu trennen und mit optionalen

Haltevorrichtungen zu nutzen.

 

Bewegungsfreiheit

Um kabelungebunden mobil arbeiten

zu können, erfolgt die Stromversorgung

über wiederaufladbare Batterien. Ein

Ladegerät wird mitgeliefert.

Patentierte Automatikfunktion

Messbereich, Gesamtmessstrecke, Cutoff

und Darstellungsvergrößerung werden

je nach Oberflächenbeschaffenheit

automatisch eingestellt.

 

Datenspeicher

Zehn komplette Datensätze können im

eingebauten Speicher gesichert und zu

jedem beliebigen Zeitpunkt aufgerufen

werden.

 

PC-Schnittstelle

Über die Schnittstellen USB und

RS 232C ist es möglich, die Messwerte

sowie Parameterwerte und Profilpunkte

direkt an den PC zu übertragen. Mit der

Software CALYPSO lassen sich Rauheit,

Form und Lage in einem Protokoll zusammenfassen.

 

Alle gängigen Oberflächennormen

Erfüllt werden die Normen ISO, DIN,

CNOMO, JIS und ASME. Umschaltbar

zwischen sieben Sprachen: Deutsch,

Englisch, Französisch, Italienisch,

Spanisch, Portugiesisch und Japanisch.

Das SURFCOM 130 ist für den mobilen Einsatz in der Fertigung

ausgelegt. Die separate Bedien- und Auswerteeinheit verfügt

über ein Touchscreendisplay und einen Protokolldrucker. Eine

Schnittstelle ermöglicht externe Datenspeicherung und professionelle Auswertung mit ACCTee PRO am PC.

Kompaktes Vorschubgerät

• Hochgenaues Freitastsystem

• 50 mm Vorschub zum Messen von

  Welligkeiten

• Große Auslenkung von 1,6 mm zum

  Messen von Rauheiten auf Radien

• Einfacher Tastarmwechsel

 

Internationale Auswerteparameter

Wählen Sie den benötigten Standard:

ISO, CNOMO, ASME, JIS

 

Touchscreen-Bedieneinheit

mit integriertem Protokolldrucker

Das bedienerfreundliche Touchscreendisplay

ist wahlweise in Farbe oder Schwarzweiß erhältlich. Mit dem integrierten Ducker lassen sich Protokolle, Grafiken und Notizen ausdrucken.

 

Virtuelles Notizblatt

Mit dem Touchpen können auf dem

Display Notizen und Zeichnungen festgehalten

werden.

Konfigurierbare

Benutzeroberfläche

Erstellen Sie ein individuelles Menü, das nur Ihre häufig genutzten Funktionen enthält.

 

Benutzerführung

Unterstützt den Messtechniker bei der

Einstellung aller Messbedingungen

 

Patentierte Automatikfunktion

Messbereich, Gesamtmessstrecke, Cutoff

und Darstellungsvergrößerung werden je nach Oberflächenbeschaffenheit automatisch eingestellt.

 

Umfangreiche Auswertefunktionen

• Alle Rauheitswerte normgerecht auswerten:

  Ra, Rz, Rt, Rsm u. v. m.

• Alle Welligkeitsparameter

• Verschiedene Filter, Profiltypen und

  Kennkurven

 

Neigungskorrektur

Sechs Neigungskorrekturmethoden

zur Profilauswertung: Gerade, Kurve

(ARC), erste Hälfte, zweite Hälfte,

Anfang/Ende, Spline.

 

Spezialauswertungen

Jeder Parameter kann für ausgesuchte

Profilbereiche neu berechnet werden.

Der entsprechende Bereich wird einfach

per Cursor im Profil eingestellt.

 

Zwei Speicherkarteneinschübe

PCMCIA-Einschübe zur Speicherung

und Vewaltung von Profilen, Ergebnissen,

Messprogrammen und Spezialprogrammen.

 

PC-Schnittstelle

RS-232C zur professionellen Auswertung

mit ACCTee PRO Rauheitssoftware.

 

Freie Sprachwahl

Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch,

Portugiesisch oder Japanisch.

SURFCOM FLEX ist eine handliche Bedien- und Auswerteeinheit

mit eingebautem Protokolldrucker. Sie kann zusammen mit den

Vorschubgeräten der Typen HANDYSURF und SURFCOM 130

genutzt werden. Dank ihrer einfachen Bedienung und ihrer

Robustheit ist SURFCOM FLEX in der Werkstatt zu Hause.

Klein, leicht und flexibel

Dank kompakter Maße und robuster Konstruktion kann die Steuereinheit SURFCOM FLEX leicht transportiert und überall eingesetzt werden. Sogar ein Protokolldrucker ist in dem kleinen Gehäuse untergebracht. Das Farbdisplay mit 8,9 cm Bildschirmdiagonale bietet eine sehr gute Ablesbarkeit. Messergebnisse können sowohl numerisch als auch grafisch angezeigt sowie über den Protokolldrucker ausgedruckt werden.

 

 

Speicher und Schnittstellen

Messbedingungen und Messergebnisse können im internen Speicher und auf der mitgelieferten 8-GB-Speichererweiterung

(Micro-USB) abgelegt werden. Eine Mini-USB-
Schnittstelle ermöglicht die Datenauswertung am
PC. Eine Excel-basierte Auswertesoftware wird
mitgeliefert.

 

Optionen

• Halter für Vorschub E-35 oder E-40

• Datenübertragung in KMG-Software

  CALYPSO für Rauheit, Maß, Form und

  Lage in einem Protokoll

Gerätekombinationen

 

SURFCOM FLEX 35/40

Für Oberflächenmessungen auf allen

ebenen Oberflächen – auch vertikal
oder über Kopf.

 

 

SURFCOM FLEX 45

Für Oberflächenmessungen in axialer

Richtung auf kleinstem Raum, beispielsweise

zur Messung von Kurbelwellenzapfen.

 

 

SURFCOM FLEX 50

Oberflächenmessung mit 50-mm-

Vorschubeinheit SURFCOM 130. Zur

Erfassung von Rauheits-, Profil- und

Welligkeitskennwerten. Abbildung mit

Messständer E-ST-S130A.

 

Stationäre Oberflächenmessung

Ein System. Alle Möglichkeiten

Alle Maschinen der Typen CONTOURECORD und SURFCOM

1500 bis 2900 nutzen den gleichen Basisständer. Sie unterscheiden

sich lediglich in der Sensorik. Durch Nachkauf eines Sensors

können Sie aus Ihrem Oberflächenmessgerät ein Konturmessgerät

machen – oder umgekehrt. Darüber hinaus lassen sich

weitere Sensoren nachrüsten: beispielsweise ein Hybrid-Sensor

oder ein Weißlichtsensor.

Die Vorteile

 

• Zukunftsfähiges Baukastensystem, vor Ort aufrüstbar

 

• Deutlich schneller, wartungs- und vibrationsärmer als herkömmliche Gerätekonzepte

  dank patentiertem kontaktlosem Linearantrieb in der X-Achse

 

• Topografiemessung bis zu siebenmal schneller als Geräte mit Spindelantrieb

 

• Nutzbar mit zahlreichen Sensoren: Oberflächensensor, Kontursensoren,

  Hybridsensor, Weißlichtsensor

 

• Topografiefunktion oder Drallmessfunktion schnell vor Ort nachrüstbar

 

• Optionaler Rotationsvorschub zur normgerechten, effektiven Oberflächenmessung

  an rotationssymmetrischen Messelementen

 

• Optionales Handrad zum Schwenken des Vorschubs um ±15 Grad

 

• Aufrüstmöglichkeit durch kombinierbares CNC-Baukastensystem: Y-Tisch,

  horizontaler Drehtisch, vertikaler Drehtisch

 

• Verschiedene Möbellösungen für SD-Variante sowie vollverkleidete

  DX-Variante mit integrierter aktiver Schwingungsdämpfung und minimaler Stellfläche

Die weiteren Alternativen

SURFCOM 1500

Komfortabler Messplatz zur Ober-flächenmessung

 

Sensorik

• Oberflächensensor

 

 

 

 

Auszug technische Daten

Auflösung

0,1 Nanometer bei 6,4-μm-Bereich

20 Nanometer bei 1.000-μm-Bereich

Geradheitsabweichung

0,15 μm bei 100 mm Messweg

Vorschubweg/Auflösung

0,016 μm

Vorschubweg

100 mm oder 200 mm

Messgeschwindigkeit

bis zu 20 mm/s

Positioniergeschwindigkeit

bis zu 60 mm/s

SURFCOM 2000

Konturen und Rauheiten in einem Mess-vorgang schnell und genau messen

 

Sensorik

• Hochgenauer Wide-Range-Hybrid-

  Tastkopf zur Kontur- und Ober-

  flächenmessung

• Messbereich von bis zu 15 mm

 

Auszug technische Daten

Auflösung

0,8 Nanometer bei 0,05 mm Messweg

80 Nanometer bei 5 mm Messweg

Geradheitsabweichung

0,15 μm bei 100 mm Messweg

Messabweichung X-Achse

±(1,0 + L/100) μm

Beispiel: 2 μm bei 50 mm Messweg

Vorschubweg/Auflösung

0,1 μm

Auslenkung Tastsystem

5/10/15 mm

Messgeschwindigkeit

bis zu 20 mm/s

Positioniergeschwindigkeit

bis zu 60 mm/s

CONTOURECORD 1700

Flexibler CNC-Messplatz zur einfachen

Konturmessung

 

Sensorik

• Kontursensor

 

 

 

 

Auszug technische Daten

Vorschubweg

100 mm oder 200 mm

Messabweichung Z-Achse

±(1,8 + 2H/100) μm

Messgeschwindigkeit

bis zu 20 mm/s

Positioniergeschwindigkeit

bis zu 60 mm/s

Z-Achse

250 mm / 450 mm / 650 mm

 

CONTOURECORD 2700

Wie CONTOURECORD 1700, jedoch

mit zusätzlichem Beugemaßstab in der

Z-Auslenkung für höchste Genauigkeitsansprüche

Messabweichung

±(0,8 + 2H/100) μm

SURFCOM 1900

CNC-Messplatz mit zwei Tastköpfen zur Kontur- und Oberflächenmessung und schnellem Tastkopfwechsel

 

Sensorik

• Oberflächensensor

• Kontursensor

 

Auszug technische Daten

Vorschubweg

100 mm oder 200 mm

Messabweichung

±(1,8 + 2H/100) μm

Messgeschwindigkeit

bis zu 20 mm/s

Positioniergeschwindigkeit

bis zu 60 mm/s

Z-Achse

250 mm / 450 mm / 650 mm

SURFCOM 2900

Wie SURFCOM 1900, jedoch mit

zusätzlichem Beugemaßstab in der
Z-Auslenkung für höchste Genauigkeitsansprüche

Messabweichung

±(0,8 + 2H/100) μm

Oberfläche

Auflösung

0,1 Nanometer bei 6,4-μm-Bereich

20 Nanometer bei 1.000-μm-Bereich

Geradheitsabweichung

0,15 μm bei 100 mm Messweg

Vorschubweg/Auflösung

0,016 μm

Kontur

Messbereich

50 mm

Auflösung

0,025 μm auf 50-mm-Bereich

Messabweichung X

± (1 + L/100) μm

Weitere technische Informationen über Gerätevarianten, Ausbaumöglichkeiten oder Softwarepakete erhalten Sie auf Anfrage.

 IMTEC GmbH·Hönnetalstraße 150·58675 Hemer·Tel.: +49 2372 9690-0·Fax: +49 2372 9690-10·Email: info@imtecgmbh.com

Über geeignete Geräte für Ihre Anforderungen würden wir Sie gerne persönlich informieren. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular

Mobil - Stationär - Kombiniert. Oberflächen- und Konturmessgeräte.
Ein System. Alle Möglichkeiten